Fuerteventura

...Der Strand der Kanarischen Inseln.
Ein Paradies mit über 150 weißen Sandstränden, türkisblauem Wasser und das ganze Jahr über angenehme warme Temperaturen.

Vielfalt - Fuerteventura Urlaub

Die Insel Fuerteventura umfasst in etwa 1.690 km² und ist damit die zweitgrößte Insel auf den Kanarischen Inseln. Die geografischen Koordinaten der dünn besiedelten Insel lauten: 28° 26‘N, 14° 0‘W. Fuerteventura liegt ungefähr 90 Kilometer von Afrika entfernt und wird auch „altes Land“ („Viejo Pa´s Canario) genannt. Die Hauptstadt ist Puerto del Rosario, das mit seinem Hafen aus dem Jahr 1837 aufwarten kann.

Es handelt sich um eine trockene Insel mit vielen langen, weißen Sandstränden und Felsen. Besonders gut eignet sich ein Fuerteventura Urlaub für Unterwassersportarten oder Wassersportarten jeglicher Art. Dazu gehören vor allem Tauchen, Windsurfen, Segeln oder etwa Hochseefischen.

Reisen nach Fuerteventura

Reisen nach Fuerteventura können in den Norden, die Mitte oder den Süden der Insel führen.

Im Norden befindet sich Antigua mit einer wunderschönen Windmühle oder etwa Corralejo, ein ehemaliges Fischerdorf, das heute eine Touristenhochburg ist.

Ebenfalls im Norden, etwa sechs Kilometer südlich von Betancuria, befindet sich im Ort Vega de Río de las Palmas eine sehr schöne bäuerliche Siedlung mit einer Palmenoase

Mit Betancuria liegt der wohl geschichtsträchtigste Ort der Insel Fuerteventura etwa in der Mitte der Insel. Hier befindet sich die "Iglesia de Santa María", eine Kirche aus dem Jahr 1620, die als Ersatz für die erste Kathedrale diente, die hier einst stand und Piraten zum Opfer fiel.

Wer seinen Urlaub auf Fuerteventura vorwiegend an langen unendlichen Stränden verbringen möchte, sollte sich ein Reiseziel im Süden der Insel suchen. Dort liegen die Costa Calma, Morro Jable oder etwa Jandía Playa. Insgesamt besitzt Fuerteventura mit über 100 Kilometern die wohl längste Küste der Inselgruppe der Kanaren

Einige Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Urlaub auf Fuerteventura nicht verpassen sollte, sind: “Das Tal der Palmen”, bei der es sich um eine Oase mit alten Gebäuden handelt, “La Olivia”, hier befinden sich Häuser im Kolonialstil des 18. Jahrhunderts oder der "Dünen-Nationalpark", hier liegen weiße Sanddünen in einer Mini-Sahara. Auch der wohl schönste Unterwasserpark auf den gesamten Kanaren ist hier gelegen und ein beliebtes Ausflugsziel.

Für Reisen nach Fuerteventura wird das Flugzeug bevorzugt. Oft gibt es günstige Flugangebote von vielen westeuropäischen Flughäfen. Um die Insel zu erkunden, bietet es sich an, ein Auto zu mieten. Zwar gibt es auch Busverbinden in die wichtigen Städte, mit dem Auto ist eine Erkundung sicherlich entspannter. Wer einen Ausflug nach Gran Canaria oder Teneriffa unternehmen möchte, kann dazu das Fährangebot nutzen.

Fuerteventura Reisen können das ganze Jahr über unternommen werden. Es herrscht fast nordafrikanisches Klima. Vor allem im Herbst sind die Luft- und Wassertemperaturen angenehm. Im Hochsommer kann es zu starker Sonneneinstrahlung kommen, allerdings sollte man stets an etwas wärmere Kleidung für kühlere Abende denken.